info@loglevel.de

Allgemeiner
Funktionsumfang
Warehouse

cargorent Cloud Logo hell

Stand: 13.12.2022

Allgemeiner Funktionsumfang cargorent Lager

Basisverwaltung

  • Verwaltung von Benutzern

Plattform- und Scan-User können verwaltet werden

  • Verwaltung Tickets

Erfassung und Versand von Tickets an das Service-Team der loglevel GmbH

Stammdatenverwaltung

  • Verwaltung von Adressen und Adresstypen

Niederlassung, Lagerort, Debitor, Lieferant, Empfänger, Baustelle

  • Verwaltung eines Artikelstamms auf Kundenebene mit artikelrelevanten Attributen (manuell oder per Upload)

Materialart, Lademittel, Artikelnummer, Artikelbezeichnung, Größe, Farbe, Maße, Zolltarif Nummer, UN Nummer, Kategorie, Platzvorschlag, Mindestbestand, Kostenstelle, Kostenschlüssel, u.v.m.

  • Verwaltung der Lagerstruktur (manuell oder per Upload)

Basierend auf Lagerort, Lagerzone, Lagerplätzen, automatische Generierung von Plätzen möglich, hinterlegen differenzierter Platztypen wie Regalplatz, Fachbodenregal, stapelbar/Block, u.v.m.

  • Verwaltung von Lademitteln

Anlage von eigenen Lademitteln möglich, basierend auf Bezeichnung, Gewicht, Länge, Breite

  • Verwaltung von Materialarten

Anlage eigener Materialarten möglich, wie z.B. Kunststoff, Holz

  • Verwaltung der Nachschubsteuerung

Basierend auf Kunde, Artikel, Schwellwert, maximaler Bestand, Bestand, Nachschublager, Komissionierzone, Lagerplatz und Prozess

Generelle Scanfunktionen

  • Neue Aufgabe

Abruf von freigegebenen Jobs über ausgewählte Lagerzone (Einstellung Aufgabenart JobPool Task) oder Auswahl und Aktivierung offener Jobs aus einer Listenansicht (Einstellung Aufgabenart Task List), sortiert nach Kunde und Lieferscheinnummer

  • Info-Scan

Palettenspezifische und bereits freigegebene Jobs können direkt über den Scan der Handling Unit abgerufen und bearbeitet werden

  • Relocate

Übergeordnete Umlagerfunktion auf eingelagerte Ware, welche im Gegensatz zur prozessgesteuerten Umlagerung, keine Statusänderungen der Handling Unit durchführt (reine Umlagerung)

Wareneingangsmöglichkeiten

  • Manueller Wareneingang

Erfassung von Lieferscheinen und Lieferscheinpositionen pro Kunde in der Oberfläche, manuelle Buchungen und Statusänderungen im Bestand möglich

  • Wareneingang 1-stufig (Scan-App)

Warenvereinnahmung und Vorbehaltserfassung per Foto und Text möglich, plus automatischer Folgejobgenerierung zur Überführung der Ware in den Bestand (entweder direkter Versand des Jobs zur Einlagerung durch Vererbung auf den Mitarbeiter, der den Wareneingang abgeschlossen hat oder Anlage des Jobs im dafür vorgesehenen JobPool). Je nach Einstellung der App können Jobs über ausgewählte Lagerzonen und Priorität oder über Selektion eines Jobs aus einer Liste heraus (Anzeige der offenen Jobs) aktiviert werden

  • Wareneingang 2-stufig (Scan-App)

Warenvereinnahmung und Vorbehaltserfassung per Foto und Text möglich, nach manueller Freigabe der Ware folgt der Folgeprozess Einlagerung und die Überführung der Ware in den Bestand. Je nach Einstellung der App können Jobs über ausgewählte Lagerzonen und Priorität oder über Selektion eines Jobs aus einer Liste heraus (Anzeige der offenen Jobs) aktiviert werden

  • CMR (Scan-App)

Plattformunabhängiger Wareneingang, direkte Anlage eines Lieferscheins über die Scan-App. Je nach Anforderung des Mandanten können Scanner-Dialoge so eingerichtet werden, dass alle notwendigen Warenattribute per App erfasst und in das System zurückgemeldet werden. Somit können u.a. seriennummerngeführte Artikel vereinnahmt werden

  • Generell unterstützende Funktionen

Differenzierte Lieferscheintypen wie Palette, Paket, Container 20°, Container 40°, Retoure, Cross-Dock, Mischpaletten, Mischkarton, Labeldruck, Lieferscheindruck, Transportauftrag, Frachtbrief, Rückdatierung Wareneingangsdatum, Ersteinlagerung über Abruf eines lieferschein- oder palettenspezifischen Jobs möglich

Warenausgangsmöglichkeiten

  • Manueller Warenausgang

Erfassung von Lieferscheinen und Lieferscheinpositionen in der Oberfläche, manuelle Buchungen und Statusänderungen im Bestand möglich, Lieferscheintyp Warenkorb (Hinzufügen von Ware auf den Lieferschein), Warenausgang (automatisches Hinzufügen von Ware nach Prinzipien wie FIFO oder MHD, u.v.m.) und Entnahme o. Vorgabe für das Blocklager (Positionen werden erst mit dem Scan in den Lieferschein zurückgemeldet, dabei werden der vorgegebene Artikel und die Charge geprüft)

  • Warenausgang (Prozess Entnahme // Teilentnahme // Pick&Pack // MultiOrderPick // Scan-App)

Erstellen eines Lieferscheins (Typ Warenkorb, Warenausgang oder Entnahme o. Vorgabe) pro Kunde, über Scanjobs Entnahme oder Teilentnahme der Ware. Je nach Einstellung der App können Jobs über ausgewählte Lagerzonen und Priorität oder über Selektion eines Jobs aus einer Liste heraus (Anzeige der offenen Jobs) aktiviert werden

  • Verladung (Prozess Verladung // Scan-App)

Anlage eines Versandlieferscheins direkt aus dem Warenkorb (Lieferschein Werkskunde) oder Versand Blanko (direktes scannen der Ware auf Transportfahrzeuge falls nicht bekannt ist, wie viel Ware tatsächlich verladen werden kann). Je nach Einstellung der App können Jobs über ausgewählte Lagerzonen und Priorität oder über Selektion eines Jobs aus einer Liste heraus (Anzeige der offenen Jobs) aktiviert werden

  • Versand Storno

Ware, die nicht abgeholt wurde, kann über einen Rücklagervorgang wieder eingelagert und berechnet werden

Bestandssicht

  • Bestand

Detaillierte Einsichten in die Bestände und Bewegungen einer Handling Unit möglich. Ebenso können manuelle Änderungen von HU-Attributen, wie z.B. Status oder Lagerplatz, einzeln oder über Mehrfachänderungen durchgeführt werden

Warehouse Mandant

  • Anlage von Logins für Mandanten: Diese erhalten Einsicht auf eigene Artikel und Bestände, Warenkörbe und Warenausgänge können somit von extern angestoßen werden

Bewegungsjournal

  • Bewegungsjournal

Direkte Einsicht zu durchgeführten Bewegungen einer Handling Unit

Abrechnung

  • Geschäftsbeziehungen

Anlage von Geschäftsbeziehungen pro Kunde möglich, inklusive den Einrichtungsmöglichkeiten Rechnungsart „einfach“ oder pro Kostenstelle, Zahlungsziel in Tagen und Umsatzsteuer

  • Konditionierbarkeit

Pro Kunde können Konditionen für jeden Dienstleistungsprozess (Betrachtung und Administration jedes einzelnen Scanschritts möglich) und Lagergeld angelegt werden. Hierbei kann unter anderem jeder einzelne Lieferscheintyp unterschieden, sowie unterschiedlichste Rechenregeln wie z.B. monatlich oder tägliches Lagergeld bis hin zu einer detaillierten Einzelkondition in Abhängigkeit eines bestimmten Lagerplatztypen eingerichtet werden, u.v.m.

  • Rechnungsgenerierung

Pro Geschäftsbeziehung besteht die Möglichkeit einer Rechnungserstellung, der Zeitraum kann hierbei frei gewählt werden. Zusätzlich erstellt das System eine Einzelansicht aller Rechnungspositionen für den gewählten Zeitraum. Eine Downloadfunktion ermöglicht ein flexibles Zusammenstellen der benötigten Daten

  • Leistungskatalog

Hinterlegen von prozessauslösenden Value-Added-Services möglich

Controlling

  • Controlling

Die Menüansicht Controlling ermöglicht eine Echtzeitdatenprüfung der Abrechnungspositionen. Zusatzleistungen können im Controlling erfasst werden. Eine Downloadfunktion ermöglicht ein flexibles Zusammenstellen der benötigten Daten

Upload

  • Schnittstelle einrichten

Im Bereich Upload können pro Kunde Schnittstellen zu Lieferscheinen, Artikelstamm, Bestand, u.v.m. eingerichtet werden. Die flexible Einrichtung ermöglicht es die Schnittstelle entsprechend der Struktur der hochzuladenden Datei auf einfache Weise anzupassen. Zusätzlich können Avise für Wareneingang und Warenausgang hochgeladen und als Lieferschein angelegt werden

Lager Administration

  • Scan / Prozesssteuerung

Festlegung über Scanprozesse, welchen Status oder Bewegungen Handling Units durch den Scan erhalten, oder welche Abrechnungskonditionen dabei ausgelöst werden sollen. Beispiele für Scanprozesse: Qualitätsprüfung, Einlagerung, Entnahme, Teilentnahme, Multiorderpick, Platzinventur, Inventur

  • Scanner Dialoge

Erstellung von eigenen Scanner-Dialogen möglich. Wird der Scanprozess durchgeführt öffnet sich im Anschluss der Dialog, z.B. für eine händische Mengen-oder Seriennummernerfassung, u.v.m.

  • Schnittstelle / Prozesse

Benachrichtigungen können für verschiedene Prozessstatus über die Schnittstelle verschickt werden, u.a. können angebundene Mandanten über Wareneingänge oder Warenausgänge automatisiert informiert werden

JobPool

  • Abrufbereiche Jobs

Im JobPool können zonen- oder ortspezifische Scanprozesse hinterlegt werden. Mitarbeiter wählen entsprechende Zonen in der App aus und rufen freigegebene Jobs ab

  • Übersicht aktiver Jobs

In der Übersicht JobPool Jobs können offene, aktive, erledigte und abgebrochene Jobs eingesehen werden. Jobs können erneut freigegeben werden

System Verwaltung

  • Drucker

Über die System Verwaltung können Arbeitsplätze mit Druckern verbunden werden, so dass nicht extra händisch ein Drucker ausgewählt werden muss, automatisiertes Druckverfahren, u.a. gut geeignet für Wareneingänge und dem Druck von Warenbegleitscheinen vor Ort

  • Schnittstellen

Schnittstellen können u.a. in der System Verwaltung für GLS und SendCloud eingerichtet werden

Schnittstellen

  • Schnittstellen

Generelle Einrichtungen zum Import und Export von Daten, Datenaustausch möglich

Webshop

  • Webshop

Anbindungen zu Webshops realisierbar, automatisierte Einlastung von Orders über Schnittstellen

Mehr erfahren

Sie wollen mehr über die Lösungen von cargorent wissen? - Schreiben Sie uns gleich! Wir beraten Sie gern persönlich.