Friedrich Bauer – Projektbericht Beschaffungslager

Friedrich Bauer Spedition GmbH

Mandantenlager mit komplexer Abrechnung

Friedrich Bauer Spedition GmbH

Ausgangssituation

Lagerneubau mit innovativer IT

Friedrich Bauer stellte Anfang 2018 einen Lagerneubau nahe Eisenach fertig. Mit mehr als XXX Stellplätzen war nun eine manuelle Verwaltung endgültig ausgeschlossen. Zudem erschwerten die je Kunde sehr unterschiedlichen Abrechnungsmethoden die Führung ohne professionelle IT Unterstützung. Der Verwaltungsaufwand für die manuelle Erfassung aller Bewegungsdaten, Lagerzeiten, Maße und Gewichte für eine korrekte Abrechnung wäre bei Lagerung im größeren Umfang ausufernd geworden.

Herausforderung & Chance

Den Auftraggeber mitarbeiten lassen

Für das neue Lager wurden einige wesentliche Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der LVS gestellt. Gewünscht war die enge Integration der Auftraggeber. Sie sollten über Aufträge auch selbst an der Steuerung des Lagers teilnehmen können.
Das bis dato aufwändige manuelle Abrechnungssystem mit je nach Kunde und Lagergut unterschiedlichen Abrechnungsparametern und Kostenstellen sollte automatisiert und vereinfacht werden.

Auch die Erstellung aller Papiere wie Labels, Lieferscheine und Warenbegleitscheine sollte integriert, automatisiert und vereinfacht werden.

Lösungsansatz

Kleine Investition, große Einsparungen

Für Bauer kommt der Lösungsansatz „Cloud“ genau passend: Die Verteilung der Lagerkapazitäten über mehrere Standorte und auf verschiedene große Auftraggeber kann in der cargorent Cloud besonders effizient abgebildet werden. Da das System cargorent auf Scanner mit Mobilfunk setzt, sind eigene Installationen für WLAN oder Server an den Standorten nicht notwendig. Auch dadurch würde das Projekt besonders schnell in den Produktivbetrieb gehen können.
Speziell für die Anforderungen des Kunden sollten völlig neue Abrechnungsregeln entwickelt und implementiert werden, die es in Zukunft erlauben sollten, jeden Lagervorgang kundenindividuell auf Knopfdruck abrechnen zu können.
Zentraler Bestandteil der Lösung für Friedrich Bauer sollte ein eigenes Kundenportal werden, über das Kunden individuell einen Blick auf den für Sie verwalteten Bestand haben können. Auch kundenseitige Buchungen im Bestand sollten über das Portal möglich werden. Dafür sollte die Entwicklung von cargorents TCI (track’n’trace customer interface) fortgesetzt und den Bedürfnissen angepasst werden.

FORTSETZUNG FOLGT…

Über unseren Kunden

Friedrich Bauer Spedition GmbH

Friedrich Bauer Spedition GmbH

Dipl. Wirtsch.-Ing. Eckart Bauer
Geschäftsführer

Schützenstraße 2
75365 Calw

[T] +49 (0) 36920 880
[F] +49 (0) 36920 8820

www.bauerspedition.de

Das Traditionsunternehmen Friedrich Bauer Spedition GmbH aus dem württembergischen Calw blickt auf rund 175 Jahre Firmengeschichte zurück. Friedrich Bauer ist seinem Stammgeschäft, dem europaweiten Gütertransport treu geblieben und ist heute umfangreich in den Zulieferverkehren der großen Automobilbauer involviert. Darüber hinaus bietet die Spedition Bauer ein modernes Block- und Palettenlager mit allen dazugehörigen Dienstleistungen. Der Hauptsitz in Calw wird durch weitere Standorte in Eisenach sowie im tschechischen Gabel (Jablonne nad Orlici) unterstützt.

Die im Bericht verwendeten Bilder haben wir der Website der Friedrich Bauer Spedition GmbH entnommen. Alle Rechte hieran liegen beim Urheber.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Mehr erfahren

Sie wollen mehr über die Lösungen von cargorent wissen? - Schreiben Sie uns gleich! Wir beraten Sie gern persönlich.
Menü schließen